3D-Modellierung Charakterdesign

Diesen Charakter haben wir für ein Handelsunternehmen für elektronische Bauteile entworfen. Die 2 drahtähnlichen Füße der Figur sollen an einen Stecker erinnern, der Kopf an eine Leuchtdiode und der Bauch an eine Spule. Zunächst hatten wir das Männchen als 2D-Figur und Vektorillustration erstellt. Im nächsten Schritt haben wir dann ein 3D-Modell gebaut. Welchen Vorteile bietet das? Nun ja, man kann die Figur z.B. 3D-animieren oder eben schnell einen neuen Blickwinkel finden, wenn man das Maskottchen z.B. für Marketingaktionen verwenden möchte. Es besteht auch die Möglichkeit den Charakter mit einem sogenannten Rig (einer Art Skelett) in 3D zu versehen. So kann man leicht eine andere Pose erzeugen – mit nur wenigen Mausklicks.
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT